REBOOT SPEAKER

Ania Pilipenko URBAN CULTURE • NEW LEISURE

“A city can grow up without losing its soul!”

Ania Pilipenko ist Kulturexpertin. Sie wurde 1984 in Krasnodar, Russland, geboren und zog 2006 nach Berlin, weil sie sich in die vielseitige kreative Energie der Stadt verliebt hatte. Nach ihrem Jurastudium sowie einem Masterabschluss in Arts und Media Administration tauchte sie in die Berliner Kreativszene ein und wurde Teil des ehemaligen Bar25-Kollektivs. Ania Pilipenko ist Mitgründerin des Holzmarkt-Projekts und seit 2013 Vorstandsvorsitzende der Genossenschaft für urbane Kreativität (GuK), welche auf dem Gelände am Holzmarkt ein einzigartiges Stadtquartier entwickelt und Investoren und Philanthropen in der Genossenschaft vereint, um den Bau des Holzmarktdorfes in Berlin zu ermöglichen. Außerdem ist sie Mitinitiatorin des europäischen Netzwerks der City Maker – re:kreators und Gründerin der Konferenz „Players of Change“ – einer Plattform zur Repräsentation und Unterstützung kreativer Stadtprojekte und nachhaltiger Ideen für Berliner Stadträume. Seit 2014 ist Ania Pilipenko zudem Mitglied der Jury für die Förderung der freien darstellenden Künstlerszene und des Theaters und unterstützt damit die Senatsverwaltung und den Staatssekretär für Kultur Berlin.

Ania Pilipenko ist Speakerin bei der Reboot – Zukunftskonferenz im Januar 2020 und wird im Panel Dream Your City über die Rolle von Kultur für den Puls der Stadt sprechen.

 

SHARE