Transformation | Sound & Branding

Der Fokus im Audio Branding hat sich über die Jahre verschoben und entwickelt. Früher ging es darum, eine Marke überhaupt erstmal zu vertonen. „Wie kann die Bühne des Brandings akustisch bespielt werden?“ war eine zentrale Fragestellung. Mittlerweile jedoch geht es nicht mehr einfach nur darum, Musik zu spielen oder Sound zu verwenden, sondern die richtige Musik zu spielen und den richtigen Sound zu verwenden. Robin Hofmann hat diesen Trend mitverfolgt und aktiv mitgestaltet. Seit 15 Jahren kümmert er sich mit seiner Firma HearDis! um die akustische Identität von Marken. Gegenwärtig geht es im Bereich Sound & Branding darum, eine Marke durch Musik zu hyperindividualisieren. Dabei rücken neue Begriffe in den Vordergrund. Dazu gehört zum Beispiel der Begriff „Brand Fit“, der die Frage stellt: „Welcher Sound unterstützt die Identität meiner Marke?“ oder das Thema Audience Fit, bei dem der Fokus auf den Rezipienten liegt. Unter Berücksichtigung des Publikums, der Markenidentität und des Standorts wird so der richtige Sound gefunden, um eine Marke zu vertonen. Dabei kann auch Stimme ein wichtiges Kommunikationselement sein. Dieser Fortschritt ist längst überfällig. Für einen großen Zeitraum wurde im Bereich der Markenkommunikation fast ausschließlich der Sehsinn bedient. Dass Audio an Wichtigkeit gewinnt, ist eine wesentliche Transformation. Der Mensch ist ein multisensorisches Wesen und kommuniziert über alle Sinne. Deshalb sind die Marken der Zukunft multisensorisch.

Auch in Zeiten von Corona kann Sound eine Möglichkeit sein, den neu entstandenen Herausforderungen entgegenzutreten. Wegen der Pandemie wird zum Beispiel der virtuelle Raum immer wichtiger. Die fehlende Nähe der digitalen Welt kann durch Musik überbrückt werden.

Im Podcast spricht Robin Hofmann über seine Erfahrungen im Bereich Audio Branding und erklärt, welche Erwartungen in Zukunft an multisensorische Markenauftritte gestellt werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Robin Hofmann

…ist Experte für Audio Branding. Musik zieht sich als Konstante durch seinen Werdegang. Zunächst arbeitet er als DJ, dann als Gründer eines eigenen Recordlabels. 2005 richtet sich sein Fokus auf die akustische Markenführung. Gemeinsam mit Felix Haaksman gründete er HearDis!.

MORE NEWS